Mittwoch, 20. Februar 2013

Bruschetta mit karamellisierten Zwiebeln, Feigencarpaccio, Pinienkernen und Ruccola

Einfach aber dekadent ist mein Bruschetta mit in Portwein karamellisierten Zwiebeln, Feigencarpaccio, Pinienkernen und Ruccola. Eine tolle Vorspeise für ein italienisches Dinner oder auch mal am Abend, wenn ihr euch was Besonderes gönnen wollt, das aber schnell zuzubereiten ist!

´

Was man für 6 Portionen braucht...

3 rote Zwiebel, in feine Ringe geschnitten
1-2 TL brauner Zucker
1,5 EL Margarine
100 ml Portwein
Salz, Pfeffer
etwas Muskatnuss

4-5 Feigen, in feine Scheiben geschnitten
1 Hand voll Ruccola
Pinienkerne
6 Scheiben Ciabatta oder Sauerteigbrot
Olivenöl

In einer Pfanne die Margarine schmelzen und die Zwiebelringe mit dem Zucker darin goldbraun anrösten. Anschließend mit dem Portwein ablöschen, salzen, pfeffern und Muskatnuss dazu geben. Nun wird das Ganze einreduziert, bis die Flüssigkeit fast verdampft ist und die Zwiebeln ausschauen wie eine grobe Marmelade.

In einer anderen Pfanne wird das Ciabatta in etwas Olivenöl getoastet. Anschließend kann man in der selben Pfanne die Pinienkerne kurz hellbraun anrösten.
Und jetzt gehts ans anrichten:
Auf das getoastete Ciabatta kommt in etwa ein EL karamellisierte Zwiebeln, überall schön verteilen. Darauf kommen die Feigenscheiben und zum Schluss die Pinienkerne und den Ruccola darauf drapieren.

"For the Cherry on Top" kann man das Bruschetta noch mit etwas Olivenöl beträufeln und mit einem Glas leichten Rotwein servieren.

Kommentare:

  1. Wozu suche ich schon seit Ewigkeiten nach einer Vorspeise fürs Genießermenü dieses Wochenende? Zack, schon gefunden :-)
    Sieht sehr sehr verlockend aus! Lg Himbeerschoko

    AntwortenLöschen
  2. Das klingt unglaublich gut und ich würd es auf der Stelle nehmen!

    AntwortenLöschen
  3. Klingt gut! Welchen veganen Portwein verwendest du? LG Johanna

    AntwortenLöschen
  4. Ach meine Lieben, das freut mich, dass euch mein Rezept gefällt. Mir hat es irrsinnig Spaß gemacht, das zu kochen!

    Wegen dem veganen Portwein: Ich hab bei Barnivore (eine tolle Seite für vegane Getränke) mal Port eingegeben, da kommen einige:
    http://www.barnivore.com/search?utf8=%E2%9C%93&keyword=port
    Ich hatte noch einen Niepoort LBV 2007 daheim, den hab ich verwendet. Ich hab jetzt mal eine Produktanfrage geschrieben, ob der vegan ist. Ich melde mich wieder zu der Frage, ob wir den in Zukunft auch kaufen können, sobald ich was von denen höre. :) Alles Liebe, Maria

    AntwortenLöschen
  5. Liebe(r) Johi36!
    Ich hab schon eine Antwort von Nieport zu den Portweinen bekommen. Ich hab natürlich gefragt, ob tierische Produkte in dern Ports sind, oder mit diesen hergestellt werden. Folgend Antwort:

    "Hallo Maria!

    Vintage port ist 100% VEGAN.
    http://www.niepoort-vinhos.com/pt/ports/#Vintage
    http://www.niepoort-vinhos.com/pt/ports/#Bioma--Vinha-Velha

    und bei den DOURO WEINEn

    Bioma Tinto
    http://www.niepoort-vinhos.com/pt/wines/#Bioma-Tinto

    liebe grüsse
    verena niepoort"

    Ob der LBV (Late Bottle Vintage) nun auch von den Vintage Ports umfasst ist, hab ich jetzt nochmal genauer nachgefragt. Stay tuned...

    LG Maria

    AntwortenLöschen
  6. Hab damals ganz vergessen, dir zu berichten dass die Bruschetta traumhaft waren!
    Wäre es mehr davon gewesen, hätte ich sonst nichts mehr gebraucht das ganze Menü durch :-)

    Ich hoffe es ist dir recht, dass ich in meinem Beitrag dann zu dir her verlinke?
    Wenn nicht, gib mir doch bitte einfach Bescheid per Email.
    Danke und liebe Grüße!

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Himbeerschoko!

    Freut mich, dass das Bruschetta gelungen ist. Und du kannst mich gerne in deinem Beitrag verlinken.

    Alles Liebe,
    Maria

    AntwortenLöschen
  8. Hab dich heute verewigt :-) danke und ein schönes Wochenende!

    AntwortenLöschen
  9. Ja super, schaut auch bei dir sehr gut aus. :)

    AntwortenLöschen