Montag, 29. Oktober 2012

My Big Fat Vegan Wedding - Location, Location, Location!

In meinem ersten Post zum veganen Heiraten hab ich dir meine liebsten Blogs verraten, um sich so richtig schön inspirieren zu lassen. Das erste, um was man sich danach kümmern sollte, ist ein  Datum und eine Location für die Trauung und das Fest.
Wir haben uns für den Herbst nächsten Jahres entschieden, ich finde Herbsthochzeiten einfach wunderbar! Wir haben ein Datum gewählt, mit dem wir bei den verschiedensten Locations, die uns gefallen haben, angefragt haben. Für uns ist ein bestimmtes Datum nicht so wichtig, so konnten wir bei den Locations etwas flexibler sein. In Wien - muss ich sagen - ist es aber wirklich ein Irrsinn: Ein Jahr vor dem gewünschten Termin ist man schon fast spät dran, um die Traumlocation zu reservieren, die schönen Sachen sind weg wie nix. Also mein Tip: Haltet euch ran! 
(Vielleicht habt ihr aber auch nach reiflicher Recherche beschlossen durchzubrennen, dann gibts im nächsten Post meine Top 5 der romantischsten Durchbrenn-Orte.)
In Wien gibt es viele schöne Möglichkeiten zu heiraten. Das Portfolio ist so vielfältig, wie die Stadt selbst: Hochzeit im Weingarten, auf dem Riesenrad oder in einem der vielen schönen, altehrwürdigen Schlösser? Es scheint als ob nichts unmöglich wäre. Natürlich kann man auch in einem Restaurant das Hochzeitsfest feiern, beinahe in jedem Ringstraßenhotel ist das möglich (zb. im Hotel Sacher, wenn man das nötige Pinke Pinke hat). 

Von dem veganen Standpunkt aus betrachtet haben wir uns allerdings dafür entschieden eine Location zu mieten, bei dem das Essen gecatered werden kann. Per se gibt es in Wien nämlich kein Restaurant, dass uns sowohl vom Ort, als auch vom Essen zufrieden stellen könnte. Da ist es mit einem Catering schon einfacher, aber das ist eine andere, zukünftige Geschichte. 

Das vegane Restaurant Schillinger in Großmugl/Niederösterreich möchte ich hier aber nicht unerwähnt lassen: Wer eine rustikale, vegane Hochzeit möchte und dafür auch gerne nach Wien Umgebung pilgert, könnte hier am richtigen Ort sein. 

Das hier sind ein paar unserer Erfahrungen zu den Locations in Wien:

Die Stadt Wien hat eine gute Seite, auf der viele Trauungslocations aufgelistet sind. Hier findet man den Kontakt zu Locations in den Rubriken Wiener Flair, Wahrzeichen, Landschaft, sowie Schlösser und Palais. Wir haben uns zum Beispiel das Schloss Laudon angesehen, ein Wasserschloss im 14. Bezirk. Es ist wunderschön dort, man kann auch in einem der Parks heiraten, sowie das Dinner in einem beeindruckenden Freskensaal servieren. Für uns war die Location allerdings etwas zu formell, gediegen und elegant. Ich finde das Schloss passt zu einer Braut, die sich rote Rosen oder Callas im Brautstrauß wünscht, aber nicht zu einem Wildblumenstrauß, wenn du verstehst, was ich meine. :)

Die Kunstfabrik im 22. Bezirk: In den Räumlichkeiten der alten Stadlauer Malzfabrik werden seit 2007 Malkurse und Seminare veranstaltet. Man kann die Säle aber auch für Feiern und Hochzeiten buchen. Das Backsteingebäude steht auf einem kleinen Park und ist von sehr informellem Charakter. Der Saal im Erdgeschoss geht direkt auf den Garten raus (leider ist die Umgebung nicht besonders schön) und hat einen Holzboden, der vollbespritzt ist mit Farbe von den Malkursen. Der Boden sieht super aus, total besonders! Aber so wie das Schloss Laudon zu formell war, ist für uns die Kunstfabrik leider etwas zu informell und unfestlich. Dort würde ich sehr gerne meinen 30er feiern, aber nicht unsere Hochzeit. Für ein anderes, noch unkonventionelleres Paar als wir es sind, könnte es der Jackpot sein.

Liebhartsthaler Bockkeller im 16. Bezirk am Fuße des Wilhelminenberges: Im Jahr 1906 wurde der Bockkeller als Gasthaus errichtet. Jetzt steht der alte Spiegelsaal mit Garten immer noch so schön da, wie bestimmt damals. Ich wollte dort eigentlich immer unser Hochzeitsfest feiern, mit viel Vintage Schischi und Lampions im Garten. Leider ist der Raum etwas zu klein und die Eigentümer sind nicht besonders kooperativ. Man kann hier nur bis 2.00 Uhr früh feiern, dann sollte man schauen, dass das Fest zu einem Ende kommt, sonst beschweren sich die Nachbarn. Das entspricht leider garnicht unserer Feiernatur, deshalb wird es nix aus dem Fest im Liebhartsthaler Bockkeller.

So und nun fragt ihr euch sicher, wo denn nun unsere Hochzeit statt finden wird. Ich kann nur sagen, wir haben den perfekten Ort sowohl für die Trauung, als auch für das Fest gefunden.

♥ Die Trauung findet in einem alten Holzpavillon am Grundstück des Schlosses Neuwaldegg in Hernals statt, dort hat mich mein Schatz auch gefragt, ob ich seine Frau werden möchte. Es ist märchenhaft dort, naturverbunden und still. Über viele Umwege konnten wir den Eigentümer ausfindig machen, der uns erlaubt hat, dort unsere Trauung abzuhalten.


♥ Die anschließende Feier findet in der Ottakringer Brauerei statt. Ja, ihr habt richtig gehört, wir heiraten in einer Brauerei! :D Aber in einem wunderschönen, fünf Meter hohen Gewölbe-Saal, dem Goldfassl Magazin. Das Angebot dort ist einfach toll, man hat viel Platz, und das Personal ist sehr zuvorkommend. Es ist die richtige Mischung aus festlich und unkompliziert. Uuuuund: Das Ottakringer Bier, dass es dort in  verschiedenster Ausfertigung vom Zapfhahn gibt, ist natürlich vegan!

"For the Cherry om Top" findet ihr auf Hochzeitsguide.at eine umfassende Liste an Hochzeitslocations in Wien und ganz Österreich. Stay tuned für die Top 5-Durchbrennlocations!

Kommentare:

  1. Die Location für die Trauung sieht traumhaft schön aus! Da scheint ihr ja das Richtige für euch gefunden zu haben. :)

    AntwortenLöschen
  2. Danke liebe Isabel! Wir freuen uns sehr, dass das alles so gut geklappt hat. :)

    AntwortenLöschen
  3. Hallo,
    was für ein Zufall, bin durch Vegan-Blog-Hopping auf deine Seite gestoßen. 1. Erst mal herzlichen Glückwunsch! 2. Plane auch eine vegane Hochzeit(, allerdings im Raum Münster Westf.)
    Der Pavillion ist wirklich schön: Romantisch aber nicht kitschig.

    Als Web-Tipp für alle, die eine irgendwie "andere" Hochzeit planen: http://offbeatbride.com/

    Bin auf weitere Post gespannt. Liebe Grüße,
    Seidentofu

    AntwortenLöschen
  4. Hallo, willkommen, fellow bride! :) Schön, dass du mich gefunden hast und dir oder euch auch herzlichen Glückwunsch!
    Danke für den Link, da werd ich mich gern mal durchklicken!
    Habt ihr schon mit den Vorbereitungen begonnen? Ich hab heute meine erste Brautkleidbesprechung, ich lass mir das Ding seidenfrei nähen! :)

    Alles Liebe, Maria

    AntwortenLöschen