Freitag, 7. September 2012

Herbstlicher Karotten-Pastinaken Salat

Meine Lieben, ab morgen bin ich eine Woche auf Herbst-Urlaub, aber ich möchte euch noch mit einem einfachen, aber trotzdem gefinkelten Herbstsalat ins Wochenende schicken. Die Tage werden kürzer, die Morgen kälter und das Wurzelgemüse nimmt schön langsam wieder die Oberhand im Speiseplan. Zur Einstimmung - und um zu zeigen, wie vielfältig Karotten sind - mein herbstlicher Karotten-Pastinaken Salat mit getrockneten Cranberries und Pinienkernen.


Was man für eine große Portion oder zwei Beilagenportionen braucht...

6-8 Karotten, geschält
2 Pastinaken, geschält
2 EL Pinienkerne
2 EL getrocknete Cranberries
2 EL frische Petersilie, gehackt
2 EL Apfelessig
4 EL Olivenöl
1 EL Ahornsirup
1 Knoblauchzehe, gepresst
1 TL Sriracha-Sauce
Salz, Pfeffer

Die Karotten und Pastinaken schräg in Scheiben schneiden und in Salzwasser oder in Suppe (schmeckt besser) ca. 8-10 Minuten kochen (je nach Größe der Scheiben), danach gleich kalt abschrecken. Das Gemüse sollte noch bissfest sein. In der Zwischenzeit werden die Pinienkerne in einer heißen Pfanne angeröstet und das Dressing kann vorbereitet werden. Dazu kommen Olivenöl, Essig, Ahornsirup, Knoblauch, Sriracha-Sauce, Salz und Pfeffer in eine kleine Schüssel und mit einem Schneebesen wird alles gut versprudelt (das Dressing dickt dabei etwas ein).
Sind die Karotten und Pastinaken gekocht, kommen sie in eine Salatschüssel. Dazu kommen auch die Cranberries, Pinienkerne, Petersilie und alles wird mit dem Dressing schön vermengt.

"For the Cherry on Top" mit Ciabatta oder Weißbrot servieren.

Kommentare:

  1. Ich mag zwar noch gar nicht daran denken, dass der Sommer bald vorbei ist, trotzdem macht dein Salat Lust auf die Herbstzeit! Sieht total körtlich aus!

    Liebe Grüße, Ann-Katrin
    von penneimtopf.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  2. wow, da läuft einem ja wirklich das Wasser im Mund zusammen :D mjamm mjamm

    AntwortenLöschen