Dienstag, 18. Juni 2013

Pasta Pomodoro Fresco

Eine riesige Ochsenherz-Tomate veranlasst mich dazu, euch mein absolutes Lieblingspasta-Rezept zu verraten. Es bedeutet für mich Italien pur und ist nochdazu unglaublich schnell zuzubereiten. Die Sauce braucht so lange, wie die Nudeln kochen müssen, alles ratz, fatz! Die Tomate hat übrigens einen halben Kilo gewogen! :D


Was man für 2 Portionen braucht...

200 g Spagetti
5 EL Olivenöl
1 TL brauner Zucker
1 Zwiebel, fein gehackt
1 Knoblauch, in Streifen geschnitten
500 g reife Tomaten
1-2 EL Balsamico
1 Hand frischer Basilikum
Salz, Pfeffer

Einen kleinen Topf Wasser zum kochen bringen und von der Herplatte nehmen. Die Tomaten oben und unten kreuzweise einritzen, kurz ins kochende Wasser schmeissen, raus nehmen und die Haut abziehen.
Einen großen Topf Wasser für die Pasta zum kochen bringen, salzen und die Pasta darin kurz vor al dente garen.
In der Zwischenzeit den Zwiebel in dem Olivenöl und Zucker in einer heißen Pfanne goldbraun anrösten. Den Knoblauch dazu geben, 1-3 Minuten mitrösten. Die geschälten Tomaten in Stücke schneiden und zu Zwiebel und Knoblauch in die Pfanne geben. Den Balsamico dazu geben und köcheln lassen. Wenn die Nudeln fast al dente sind, werden sie so abgeseiht, dass noch etwas von dem Stärkewasser (ein paar EL) zurück bleibt und das wird nun gemeinsam mit den Nudeln in die Pfanne zu den  Tomaten gegeben. Alles gut durchrühren, Basilikum, Salz und Pfeffer dazu geben und nun die Pasta fertig garen.
 
In einem Teller schön anrichten und mit etwas Mandel-Feta und einem Blatt Basilikum garnieren.


"For the Cherry on Top" mit einem Glas spritzigen Weißwein am Balkon genießen.

Kommentare:

  1. Genau das Richtige Sommerrezept <3 Leeeecker! Sonnige Grüße, Ann-Katrin

    AntwortenLöschen
  2. Find ich auch! :) Ich liebe dieses Rezept wirklich abgöttisch, könnt ich jeden Tag essen. :)

    AntwortenLöschen