Montag, 1. Juli 2013

Sommerpizza: Mandelfeta, Nektarine und Zitronenthymian

Offenbar war am Samstag der Vegan Pizza Day. Hm, nicht dass man einen Grund braucht um vegane Pizza zu machen aber wenns dann schon einen Vegan Pizza Day gibt, dann wird da auch vegane Pizza gemacht. :) Vielleicht habt ihr ja bereits mitbekommen, dass es bei mir hin und wieder etwas - sagen wir mal - einzigartige Kombinationen gibt: Auf meine Sommerpizza des Jahres hab ich Nektarine gegeben. Ich lieeeebe Nektarinen! Und mit Mandelfeta und Zitronenthymian auf einer Pizza, ein Gedicht! Statt Tomatensauce hab ich auf den Boden veganen Vrischkäse gestrichen.



Was man für 2 Portionen braucht...

1x Pizzateig nach meinem Rezept für den perfekten Pizzateig
2 Nektarinen, in feine Halbmonde geschnitten
1 Packung veganen Vrischkäse (zB von Soyananda)
1/2 Mandelfeta, hier gehts zum Rezept
2 EL Balsamicoreduktion oder gealterten, dicken Balsamico
ein paar Zweige Zitronenthymian
Salz, Olivenöl

Den Pizzateig nach Rezept zubereiten. Ein Busserl hilft, dass er richtig schön aufgeht!
Wenn der Teig fertig gegangen ist, kann man ihn vierteln oder halbieren und dann mit der Hand zu einem "Kreis" formen. Bei mir wird das meistens kein richtiger Kreis, sondern eher eine asymetrische Form, aber so schauts hald aus, wenns handgemacht ist.
Dann wird der Boden als erstes kräftig mit Vrischkäse bestrichen. Darauf kommt etwas Salz, dann die Nektarinenspalten und darauf wird der Mandelfeta gekrümelt. Jetzt noch ein paar Zitronenthymianblättchen drauf, mit Olivenöl beträufeln und ab in den Ofen bei 180° für etwa 10 Minuten.
 
TIP: Den Mandelfeta solltet ihr am Vortag machen, der sollte ja eine Nacht anziehen, bevor er gebacken wird.



"For the Cherry on Top" mit Balsamico(reduktion) beträufeln und mit einem Glas Rotwein servieren.

Kommentare:

  1. Genial. Das MUSS ich einfach nachkochen!

    AntwortenLöschen
  2. ghihihii, das freut mich, wenn dir das rezept zusagt! :)

    AntwortenLöschen