Freitag, 16. März 2012

Erbsen-Minze Süppchen

Mein Schatz hat letztens in der Mittagspause eine Erbsen-Minze Suppe gegessen, die ihm hervorragend geschmeckt hat. Prompt wurde das Süppchen im heimischen Haushalt nachgekocht! Die Suppe schmeckt würzig süß und der Cayennepfeffer tut das seinige. :-)



Was man dafür braucht...

1 Zwiebel, fein gehackt
1 TL brauner Zucker
1 EL Margarine
1 Kartoffel, geschält und in Stücke geschnitten
450 g TK-Erbsen
400 ml Gemüsefond
200 ml Weißwein
1/2 Bund Minze, gehackt
1 guten Schuss Sojasahne
Salz, Pfeffer, Cayennepfeffer

Den Zucker mit der Margarine in einem Topf karamellisieren lassen. Den Zwiebel dazu geben und andünsten. Danach die Kartoffelstückerl dazu geben und mitdünsten. Nun die Erbsen dazugeben und mit Gemüsefond und Suppe ablöschen, ca. 8 Minuten köcheln lassen. Die Minzeblätter sowie die Sahne dazu geben und mit dem Pürrierstab oder mit dem Standmixer pürrieren. Mit Salz, Pfeffer und Cayennepfeffer abschmecken.

"For the Cherry on Top" mit einem Minzeblatt garnieren.

Kommentare:

  1. Oh das klingt sehr lecker.
    Kann ich das ganze auch ohen Wein zubereiten oder kannst du mir anstelle dessen etwas anderes empfehlen ??

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Frau von Punkarella! :-) Das kann man sicher auch ohne Wein machen! Ich würd dann einfach nur Gemüsesuppe nehmen (also dann insgesamt 600 ml), zum Schluss aber vielleicht einen Schuss Balsamico-Essig dazu geben, damit die Säure stimmt! :-) LG ACOT

    AntwortenLöschen