Mittwoch, 1. August 2012

Pinke Pizza mit Cashew-Basilikum Creme

Girls, aufgepasst! Ich hab ein ein tolles Rezept für eine Ladies Night kreiert: Pinke Pizza! Organisiert ihr einen Polterabend, hat die beste Freundin Geburtstag und ihr ladet zum kollektieven, gesitteten Sekt-Trinken ein? Mit der Pinken Pizza seid ihr da ganz vorn dabei! Und noch dazu so einfach gemacht...

Man nehme mein Rezept für den perfekten Pizzateig und ersetze 100 ml des Wassers durch Rote Rüben-Saft. Das Rezept sonst wie hier beschrieben, ganz normal umsetzen.


Als ich den Teig schon auf Facebook gepostet hat, meinte eine Dame, dass das mit Tomatensauce aber etwas "obszön" ausschauen könnte. Genau das hab ich mir im Vorfeld auch schon gedacht und deshalb auf einen Belag mit Rot-Tönen versichtet. Was ist das gute daran? Cashew-Basilikum-Creme ist garantiert Rot-frei! :-)

Was man für die Cashew-Creme braucht...

1 Tasse Cashews
1 Tasse Wasser
1 Koblauchzehe, gepresst
1 TL Senf
1 Hand voll frischer Basilikum Blätter
Saft 1/2 Zitrone
Salz, Pfeffer

Die Cashews ein paar Stunden (mindestens 3) in dem Wasser einlegen. Anschließend kann man in einer Küchenmaschine (mit einem Pürrierstab oder einen Standmixer könnte es auch gehen) die Cashews samt dem Wasser (vielleicht etwas davon abgießen) pürrieren. Knoblauch, Senf, Basilikum und Zitrone dazu geben. Nochmal pürrieren und mit Salz und Pfeffer abschmecken.
Aus dem Pizzateig kleine Pizzen formen und mit der Cashew-Basilikum Creme großzügig bedecken. Bei 200 Grad im Ofen für etwa 20 Minuten backen.
"For the Cherry on Top" mit frischem Basilikum und Olivenöl (wenn man hat ein Zitronen-Olivenöl) garnieren.


Hier noch ein Serviervorschlag für eine Chick-Flick Movie Night: Die Pizzen vierteln und mit meinem "Zucchini Relish" servieren. Passt wunderbar dazu.

Kommentare:

  1. ...ich liebe pink!!!!
    ...da muss ich auch gleich an den Song von Aerosmith denken "pink"...so cool.
    ...genial...

    ♥-liche-vegane-blogger-grüße, miss viwi

    AntwortenLöschen
  2. ...ich liebe pink auch!
    ...tolles Lied. Und wusstest du, dass Pink! auch vegan ist? :-)
    ...danke dir! :-)

    Alles Liebe und viele Blogger-Grüße zurück! <3
    Maria

    AntwortenLöschen