Mittwoch, 7. Dezember 2011

Kekserl backen vegan Pt.III - Kokosbusserl

Kokosbusserl sind in echter österreichischer Klassiker. Umso erstaunter war ich in meinem "Vegan Cookies invade your Cookie Jar"- Kochbuch von den amerikanischen Autoren Isa Chandra Moskowitz und Terry Hope Romero ein veganes Kokosbusserl-Rezept gefunden zu haben. Und wie alle Kekse, die ich bis jetzt nach diesem Buch gemacht hab, sind auch die Kokosbusserl, oder "Chocolate Bottom Macaroon Cookis", wie sie im Buch genannt werden, sehr gut geworden.




Was man für ca. 1 Blech braucht...

85 Gramm Seitentofu (bekommt man im Bioladen)
80 ml Öl (ich hab Rapsöl verwendet)
30 ml Reismilch (oder Sojamilch)
100 Gramm brauner Zucker
1/2 TL Mandelaroma (optional)
1 Packerl Vanillezucker
120 Gramm Mehl
3/4 TL Backpulver
1 Prise Salz
140 Gramm Kokosraspeln
50 Gramm Schokolade, geschmolzen zum tunken (optional)

Das Backrohr auf 175 Grad vorheizen. Ein Backblech mit Backpapier auslegen. Den Seidentofu, Öl, Reismilch mit einem Mixer mixen, bis die Masse schön geschmeidig und homogen ist. Nun den Zucker, Mandelaroma, Vanillezucker dazu mixen. Anschließend das Mehl, Backpulver und das Salz dazu geben und nochmal durch mixen. zum Schluss die Kokosraspeln unterheben. Nun sollte ein halbwegs steifer Teig entstanden sein.
Jetzt kann man die "Busserl" Stück für Stück mit einem Teelöffel formen und auf das Backblech geben. Die Kokosbusserl 12 bis 14 Minuten backen, bis der Boden der Kekserl hellbraun ist.
Nun die Kekserl auskühlen lassen und in der Zwischenzeit die Schokolade schmelzen. Wenn die Kekse erkaltet sind, kann man den Boden in Schoko tunken und nochmal - seitlich hingelegt - auf dem Backblech auskühlen lassen.
Am besten halten sich die Kokosbusserl in einer Keksdose oder in einem Tupper-Geschirr.

Kommentare:

  1. ...diese Kokosbusserl sind der absolute WAHNSINN...

    ...hab sie bei einem veggie-freund kennengelernt, jetzt bin ich hier um das Rezept mitzunehmen...

    Danke!

    vegan l♥ve&peace, miss viwi

    AntwortenLöschen
  2. oh das freut mich! wir werden sie heuer zu weihnachten glaub ich auch wieder machen. :)

    AntwortenLöschen
  3. dein rezept ist wirklich der hit! ich steh total auf die kokosbusserln und sie kommen auch immer gut an (z.b. bei miss viwi ;))

    AntwortenLöschen
  4. das freut mich dominik! lasst es euch schmecken! ;)

    AntwortenLöschen